Der Duo Spearhead Ryuki - Old but Gold!

introMein persönlicher Favorit für den Frühling, da er so flexibel zu fischen ist wie kaum ein anderer Köder.
Ob schnell unter Oberfläche, im Mittelwasser oder über den Grund gejiggt. Dieser sinkende Hardbait von DUO ist ein Muss für die Tacklebox.


Erst seit ein paar Jahren sind die DUO Wobbler hoch im Kurs bei so manchen Anglern.
Und mittlerweile besteht eine große und farbenfrohe Auswahl von DUO Ködern ,doch der Spearhead Ryuki ist einer der ältesten Hardbaits von DUO.
OLD but GOLD !!! Dieses Sprichwort passt voll und ganz auf den Ryuki ,da er aufgrund seiner besonderen Eigenschaften so beliebt ist.
Zwar ist der Ryuki 70s einer der neusten der Spearhead-Serie, jedoch hat er noch längst nicht an Fängigkeit verloren.

Sein Einsatzgebiet sind schnelle Gewässer mit starker Strömung.
Durch den speziellen Bau an den Körperseiten ,die besonders flach ausfallen ,bietet er der Strömung eine geringe Angriffsfläche und verleihen dem Ryuki so eine „Rolling-Action“, welche besonders das Interesse der hungrigen Räuber weckt.
Selbst bei all zu starker Strömung gelingt es dem Ryuki stabil zulaufen, da die Gewichte im Bauchinneren dem Köder einen tiefen Schwerpunkt verleihen.
Zur Führung ist auch nicht viel zu sagen.
Der Spearhead Ryuki braucht keine besondere Fürhungsart ,um an die dicken Fische zu kommen.
Es genügt ein einfaches Einkurbeln und hin und wieder ein paar Spinnstops. In diesen Spinnstops taumelt der Köder je nach Strömung schnell oder langsam zu Grund. Genau dieses Absinken des Wobblers macht ihn so atraktiv. Der Ryuki flankt verführerisch und lässt jeden Räuber bleich werden.
Einfach einkurbeln und absinken lassen. Und das Ganze von vorne.
Wer den Dreh raus hat ,kann den Ryuki in der Absinkphase mit minimalen Zupfern (Twitchen) in die Schnur einen extra Lauf verpassen. Durch das leichte twitchen in die lockere Schnur tänzelt der Ryuki leicht nach rechts und links.
Man wird diese Saison jede Menge von ihm hören und viele Bilder zu Gesicht bekommen ,die die Fängigkeit dieses Top Köders beweisen.
Wer sich also entgehen lässt den Spearhead Ruyki zu fischen ,ist selbst Schuld !!!

ryuki spearhead duoryuki spearhead duo

Diesen Winter konnte er sich wieder beweisen.
Nach einer Runde Softbaits unterm Steg ,in der nicht viel beißen wollte ,versuchte ich den Ryuki vertikal zu fischen.
Also schnell ans Vorfach geknotet und ab damit.
Kurz absinken lassen und anschließend ruckartig etwa 1m hoch gejiggt.
Wieder kurz absinken lassen und baaaahhhhhmmmmmm.

Barsch
Dieser Barsch hat sich den Spearhead Ryuki in der Absinkphase geschnappt ,in der er verführerisch und unwiderstehlich zu Boden taumelt.
Ich konnte es kaum glauben das genau diese Führung bei der Kälte so fängig ist. Aber ich wurde eines besseren belehrt.

Ich liebe ihn einfach und freue mich einfach auf das Ende der Schonzeit, um wieder ordentlich Gas zugeben.

Tight Lines...
Kilian

Gesendet: 23 Apr 2014 08:02 von DerPottFischt #9491
DerPottFischts Avatar
Update !!! DUO Spearhead Ryuki 45s.
Nicht nur der große fängt seine Fische.
Wie wir wissen, stellen sich die Räuber im Frühling mehr auf kleine Brutfische ein und genau dieses Wissen brachte mich dazu den kleinen Bruder der Spearhead Ryuki-Serie mal auszutesten. Mit Erfolg... Nach etlichen Grundeln und hier und da mal ein kleiner Barsch bis etwa 25cm, blieb dann doch noch ein richtig schöner Moppel am Ryuki kleben. An der Strömungskante voll weggehauen.
Bald geht es erst richtig los. Der 1.Mai wartet.

Ab ans Wasser Leute.
TL
[Dateianhang: 20140421_111819.jpg]