Jerkvorfach(Titan) selbstgemacht

VorfachAuch die Frage warum man Vorfächer selbst herstellt ist einfach zu beantworten. Zum einen kann man so die qualitatitiv besten Materialien in ein Vorfach verbauen, zum anderen hat niemand anderes Schuld als man selbst, sollte es doch mal zu einem Abriss kommen ;-) Weiterhin können Snaps, Wirbel, Klemmhülsen, Schrumpfschlauch und natürlich das Vorfachmaterial je nach Gusto verbaut werden. Jeder hat da doch seine eigenen Vorlieben und Erfahrungen. Zum Jerken verwende ich ausschließlich Titan der 30lbs - Klasse (13,6kg). Dies resultiert daraus, dass dieses Material genau die Steife besitzt, um einen Überschlag des Köders beim Auswerfen zu verhindern, aber dennoch flexibel genug ist, den Lauf der Hardbaits nicht zu beeinträchtigen.Titan wurde für die Raumfahrt entwickelt und ist somit sehr strapazierfähig und belastbar. Es ist haltbarer als herkömmliche Stahlvorfächer(korrosionsfrei) und 45% leichter als Stahl. Letzteres ist gerade beim Einsatz von Suspendern ein klares Pro für Titan.

Benötigtes Handwerkszeug zur Herstellung von einem Vorfach ist, eine Quetschhülsen Zange, Quetsch-/Klemmhülsen, ein Wirbel, ein Snap/Einhänger und natürlich das Vorfachmaterial selbst. Im ersten Schritt fädeln wir Schrumpfschlauch, Quetsch-/Klemmhülse und Wirbel der Reihe nach auf ein Stueck Titan von ca. 50cm Länge. Letzterer ist ein Erfahrungswert da man so die Meterware ohne Verschnitt aufteilen kann. Desweiteren rotiert unser Zielfisch Hecht, im Drill gerne einmal um die eigene Achse. Bei einem zu kurzem Vorfach würde die Gefahr bestehen, dass die Hauptschnur durch die scharfen Kiemendeckel des Hechtes, gekappt wird.

p1010158.jpgp1010160.jpg

Das Seitenende wird ein zweites mal in die Klemmhülse geführt(Enden nicht kreuzen!!!) und mit der Quetschzange fixiert. Das Stückchen Schrumpfschlauch wird nun über die Hülse gezogen und mit einem Feuerzeug erhitzt. Der Schrumpfschlauch verhindert das Verheddern der Hauptschnur des überstehenden Endes des Titanvorfaches.

Nun fädeln wir Schrumpfschlauch, Quetsch-/Klemmhülse und Snap/Einhänger der Reihe nach auf das andere Ende Titan und wiederholen die Prozedur.

p1010169.jpgp1010169.jpg

Als Resultat erhaltet Ihr auf Eure Bedürfnisse zugeschnittene Vorfächer...

p1010180.jpg

Mit einem Einsatz von 10€ kann man ungefähr 4 Vorfächer herstellen. Natürlich sind hierbei die Anschaffungskosten für eine Quetschhülsenzange und ggf. einen Saitenschneider nicht bedacht. Ich wünsche viel Spass beim selberbasteln... Wir sehn' uns am Wasser.

Tip: Ein eingeknicktes Titanvorfach kann durch erhitzen und gleichzeitiges Ziehen an beiden Enden wieder in Form gebracht werden.

regards

Peter Plantage